Wer ist online:

Wir haben 44 Gäste online
Start Presse Altersfeststellung bei unbegleiteten minderjährigen Asylsuchenden
Altersfeststellung bei unbegleiteten minderjährigen Asylsuchenden

Zur Diskussion um die Altersfeststellung bei unbegleiteten minderjährigen Asylsuchenden können Sie den Stellvertretenden Vorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Stephan Harbarth wie folgt zitieren:

"Wir brauchen endlich sehr viel strengere Verfahren bei der Altersfeststellung, die zwingend eine medizinische Begutachtung vorsehen sollten. Davon sollte nur abgesehen werden können, wenn die Minderjährigkeit des Asylsuchenden ohne jeden Zweifel feststeht. Wer als unbegleiteter Minderjähriger in Deutschland ankommt, erhält besonderen Schutz, der mit enormen Kosten verbunden ist.

Diesen Schutz stellt niemand in Frage, aber wir wollen verlässlich wissen, ob jemand überhaupt minderjährig ist. Nach Schätzungen von Experten sind mindestens ein Drittel der in Obhut genommenen Jugendlichen deutlich älter als 18 Jahre.

Die bisherige Rechtslage, die eine medizinische Untersuchung im Wesentlichen ins Ermessen der Jugendämter stellt, reicht nicht aus."

Quelle: CDU/CSU-Bundestagsfraktion am 03. Januar 2017