Wer ist online:

Wir haben 74 Gäste online
Start Presse Facebook soll dem Bundestag Rede und Antwort stehen
Facebook soll dem Bundestag Rede und Antwort stehen

In der Debatte um aktuellen Datenmissbrauch bei Facebook wird sich der Bundestagsausschuss für Recht und Verbraucherschutz mit dem Thema befassen. Hierzu können Sie den stellvertretenden Vorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Stephan Harbarth, wie folgt zitieren:

„Die Meldungen über den unerlaubten Zugriff auf Daten von 50 Millionen Facebook-Nutzern sind erschreckend. Wir wollen uns mit diesem Thema im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz des Deutschen Bundestages befassen. Es muss offengelegt werden, ob auch deutsche Nutzer betroffen sind. Falls ja: Wie geht Facebook damit um? Werden Betroffene benachrichtigt? Welche Maßnahmen ergreift Facebook, um solchen Datenmissbrauch künftig zu verhindern? Alle diese Fragen müssen auf den Tisch und beantwortet werden.

Es zeigt sich auch nach diesem Skandal, dass es unbestreitbar notwendig war und weiterhin ist, soziale Netzwerke stärker in die Pflicht zu nehmen. Ob es weiteren gesetzlichen Änderungsbedarf gibt, werden wir prüfen.“

Pressemitteilung der CDU/CSU-Bundestagsfraktion vom 22. März 2018