Wer ist online:

Wir haben 194 Gäste online
Start Presse Presse 2009 Aktuelle Information: CDU startet mobiles Kampagnenportal

Facebook

Bitte klicken: Hier kommen Sie zur Facebookseite von Dr. Stephan Harbarth MdB.

Fotos auf Twitter

Bitte klicken Sie hier: Fotos von Dr. Stephan Harbarth MdB auf Twitter.

Kontakt

Bürgerbüro
Dr. Stephan Harbarth, MdB
Adlerstraße 1/5
69123 Heidelberg
Tel: 06221/608070
Fax: 06221/608071
E-Mail:
stephan.harbarth.wk@bundestag.de

Büro Berlin
Dr. Stephan Harbarth, MdB
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Ansprechpartner:
Patrick Krolla (Büroleiter)
Vaida von Carlsburg
Tel.: 030-22777530
Fax: 030-22776404
E-Mail:
stephan.harbarth@bundestag.de

Aktuelle Information: CDU startet mobiles Kampagnenportal

Portrait Dr. Stephan HarbarthDie CDU Deutschlands hat heute ihre Online-Kampagne um einen weiteren zentralen Baustein ergänzt. Unter der Domain www.mobil.cdu.de sind ab sofort die wichtigsten kampagnenrelevanten Säulen des CDU-Internetangebotes mobil erreichbar - von nahezu jedem mobilen Endgerät. Auch beim mobilen Portal setzt die CDU ganz auf die neue Online-Philosophie, weg vom reinen Informationskanal hin zu einem modernen Mobilisierungsportal. Die mobilen Angebote unter www.mobil.cdu.de sind vielfältig: "In unserer mobilen Wahlkampfzentrale können Besucher über ihr Handy nicht nur aktuelle Nachrichten abrufen, sondern sich auch in den CDU-Angeboten der beliebtesten Web 2.0-Portale vernetzen oder für das teAM Deutschland aktiv werden", erklärte CDU-Generalsekretär Ronald Pofalla.

Für Alex Sutter, Vorstand der YOC AG, die mit der technischen Umsetzung des CDU-Mobilportals beauftragt wurde, ist das Handy das Kommunikations- und Informationsmedium der Zukunft. "Wir freuen uns daher sehr, gemeinsam mit der CDU die mobile Kommunikationsstrategie für den Bundestagswahlkampf 2009 entwickeln zu können und die Partei als Pionier auf diesem Gebiet zu positionieren", erklärte Sutter. Die Nutzungsraten des mobilen Internets verzeichnen eine rasante Steigerung, die sich auch in Zukunft überdurchschnittlich fortsetzen wird. Ursache hierfür sind neben der Weiterentwicklung der Endgeräte, in Form von größeren Displays, Touchscreens oder schnelleren Übertragungsraten vor allem auch das zunehmende Angebot von mobilen Internet Flatrates durch die Provider.