Wer ist online:

Wir haben 38 Gäste online
Start Presse Presse 2009 Dr. Stephan Harbarth: Firmenbesuche in Waibstadt

Facebook

Bitte klicken: Hier kommen Sie zur Facebookseite von Dr. Stephan Harbarth MdB.

Fotos auf Twitter

Bitte klicken Sie hier: Fotos von Dr. Stephan Harbarth MdB auf Twitter.

Kontakt

Bürgerbüro
Dr. Stephan Harbarth, MdB
Adlerstraße 1/5
69123 Heidelberg
Tel: 06221/608070
Fax: 06221/608071
E-Mail:
stephan.harbarth.wk@bundestag.de

Büro Berlin
Dr. Stephan Harbarth, MdB
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Ansprechpartner:
Patrick Krolla (Büroleiter)
Vaida von Carlsburg
Tel.: 030-22777530
Fax: 030-22776404
E-Mail:
stephan.harbarth@bundestag.de

Dr. Stephan Harbarth: Firmenbesuche in Waibstadt

Dr. Stephan Harbarth zu Besuch bei der Druckerei Andres

Waibstadt. Die Druckerei Andres ist ein Familienunternehmen. Vater und Sohn, beide Meister ihres Fachs, leiten und führen die Firma selbst. Dr. Stephan Harbarth besuchte nun mit einer Delegation der CDU Waibstadt rund um die Vorsitzende Christiane Löffler und den stellvertretenden Bürgermeister Gerhard Rieser die Druckerei.

Fritz und Steffen Andres führten durch ihre Halle und die angrenzenden Büros und erläuterten dabei die Funktionsweise und die alltäglichen Abläufe. Auch wurden die zur Zeit schlechten wirtschaftlichen Rahmenbedingungen angesprochen. "Gerade die Mischung zwischen kleineren und größeren Betrieben macht unsere Region so stark", warf Dr. Harbarth mit einem Dank zum Ende des Gesprächs ein, "die Firma Andres ist ein hervorragendes Beispiel für guten deutschen Mittelstand."

Firmenbesuch bei Simtec
Die nächste Station war die Firma Simtec. Geschäftsführer Ohlheiser führte durch die Räumlichkeiten und erläuterte die Funktionsweise der Maschinen und die innerbetrieblichen Abläufe. Durch die neu eingeführte Bearbeitung verschiedenartiger Materialien, wie z.B. Metall und Aluminium, in verschiedenen Hallen, kann die Firma nun auch im Bereich der Medizintechnik produzieren. Großen Wert legt die Firma auch auf eine ganzheitliche Ausbildung. Das bedeutet in diesem Fall, dass gerade auch Hauptschüler über Praktika an die Firma herangeführt werden sollen und wenn sie sich mit Unterstützung ihrer ganzen Familie für einen Lehrberuf bei Simtec entscheiden, dann bekommen sie auch eine Chance. Der stellvertretende CDU-Vorsitzende Karl-Heinz Schmidt dankte Herrn Ohlheiser für die Führung und die investierte Zeit. Stephan Harbarth zeigt sich besonders beeindruckt von der Flexibilität der Firma, die ihr sicherlich die Krisenzeit leichter gestaltet hat.

Besichtigung des neugebauten Alten- und Pflegeheims
Auch das neu errichtete Alten- und Pflegeheim wurde an diesem Tag mit einem Besuch bedacht. Durch beispielhafte Räume, die Besichtigung der Aufenthaltsräume und durch die Erläuterung des „offenen“ Konzepts wurden den Besuchern ein guter Eindruck vermittelt. Die am Nachmittag geöffnete Cafeteria soll auch Waibstadter Bürgerinnen und Bürger einladen. Es sollen damit Barrieren abgebaut und etwaige Vorurteile entgegengewirkt werden. „Solche Einrichtungen vor Ort sind genauso wichtig wie die Nahversorgung mit Lebensmitteln oder im Bereich niedergelassener Hausärzte“, zeigte sich Dr. Harbarth überzeugt von der angenehmen Raumgestaltung und den offenen und großräumigen Gemeinschaftsräumen.

Weitere Fotos sind hier zu finden: Galerie.