Wer ist online:

Wir haben 124 Gäste online
Start Presse Presse 2009 Finanzminister Willi Stächele zu Besuch in Schönau

Facebook

Bitte klicken: Hier kommen Sie zur Facebookseite von Dr. Stephan Harbarth MdB.

Fotos auf Twitter

Bitte klicken Sie hier: Fotos von Dr. Stephan Harbarth MdB auf Twitter.

Kontakt

Bürgerbüro
Dr. Stephan Harbarth, MdB
Adlerstraße 1/5
69123 Heidelberg
Tel: 06221/608070
Fax: 06221/608071
E-Mail:
stephan.harbarth.wk@bundestag.de

Büro Berlin
Dr. Stephan Harbarth, MdB
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Ansprechpartner:
Patrick Krolla (Büroleiter)
Vaida von Carlsburg
Tel.: 030-22777530
Fax: 030-22776404
E-Mail:
stephan.harbarth@bundestag.de

Finanzminister Willi Stächele zu Besuch in Schönau

Finanzminister Willi Stächele zu Besuch in Schönau

Schönau. Hohen Besuch konnte man vor kurzem im Rathaus in Schönau verzeichnen. Auf Einladung von Dr. Stephan Harbarth und der Landtagsabgeordneten Elke Brunnemer stattete der Finanzminister des Landes Baden-Württemberg Willi Stächele der Stadt Schönau einen Besuch ab. Bürgermeister Marcus Zeitler hieß die Gäste im Bürgersaal recht herzlich willkommen und nutzte natürlich auch gleich die Gelegenheit, das eine oder andere Problem direkt anzusprechen.

Vor allem im Bereich Zuschüsse sah Zeitler erheblichen Verbesserungsbedarf. Gerade im Abwasserbereich, speziell hier die Sanierung der Abwasserkanäle, kommen auf die Stadt in den nächsten Jahren sehr hohe Kosten zu. Leider wurden aber die Sanierungszuschüsse gekürzt, ebenso bestehe seit Jahren nicht mehr die Möglichkeit, Zuschüsse über den Gemeindeausgleichstock in diesem Bereich zu beantragen. Der ländliche Raum brauche diese Gelder, um für die Zukunft gerüstet zu sein. Zeitler bat um Abhilfe und um eine eventuelle Neuaufnahme in den Gemeindeausgleichstock.

Ebenso wurde die Bitte geäußert, die Mittel für die Sanierung der L 536 in den Doppelhaushalt 2010/2011 mit aufzunehmen, damit dieses Thema schnellstmöglich zum Abschluss kommt.

Nachdem man sich auf allen Ebenen ausgetauscht hatte, stand der Eintrag ins Goldene Buch der Stadt Schönau auf dem Plan. Mit den Worten „In Verbundenheit mit Schönau“ verewigte sich der Finanzminister ins Goldene Buch und versprach, angesichts des tollen Eindruckes welchen er von Schönau gewonnen hatte, bald wieder zu kommen.

Im Anschluss stand die Betriebsbesichtigung der Firma Comtronic auf dem Programm. Finanzminister Stächele machte sich einen Eindruck von dem Hightech-Unternehmen und war sichtlich beeindruckt. Er lobte in der Abschlussbesprechung die Unternehmensführung, aber auch alle Mitarbeiter, welche die derzeitige Finanz- und Wirtschaftskriese vorbildlich meistern. Das Wort Vorzeigeunternehmen war mehrmals aus dem Munde des Ministers zu hören und somit war es auch nicht verwunderlich, dass Minister Stächele seine Unterstützung für die Zukunft anbot. Der Dank gilt der Fa. Comtronic für die interessante Führung sowie den freundlichen Empfang.