Wer ist online:

Wir haben 33 Gäste online
Start Presse Presse 2010 al bohn mit voller Kraft voraus

Facebook

Bitte klicken: Hier kommen Sie zur Facebookseite von Dr. Stephan Harbarth MdB.

Fotos auf Twitter

Bitte klicken Sie hier: Fotos von Dr. Stephan Harbarth MdB auf Twitter.

Kontakt

Bürgerbüro
Dr. Stephan Harbarth, MdB
Adlerstraße 1/5
69123 Heidelberg
Tel: 06221/608070
Fax: 06221/608071
E-Mail:
stephan.harbarth.wk@bundestag.de

Büro Berlin
Dr. Stephan Harbarth, MdB
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Ansprechpartner:
Patrick Krolla (Büroleiter)
Vaida von Carlsburg
Tel.: 030-22777530
Fax: 030-22776404
E-Mail:
stephan.harbarth@bundestag.de

al bohn mit voller Kraft voraus

Spatenstich am zweiten Bauabschnitt / Gastredner: Dr. Stephan Harbarth MdB

Unternehmen al bohn: Spatenstich am zweiten Bauabschnitt

Mit dem Spatenstich auf dem Römerhofgelände begann die Firma al bohn mit dem Bau einer neuen Aluminium-Produktionshalle, die bereits in sechs Monaten bezugsfähig sein soll. Mit der Inbetriebnahme der neuen Halle ist die Verlegung des heutigen Lagers in Eppingen-Mühlbach nach Sinsheim sowie die Integration der Aluminium-Bauelemente-Produktion in die TEBAU-Fertigung geplant. Durch den Neubau vereinfacht sich die gesamte Abwicklung deutlich. Die Wege zwischen den einzelnen Produktionsschritten werden aufgrund der Zusammenlegung verkürzt sowie Transport- sowie Produktionskosten enorm eingespart. Dies bringt entscheidende Vorteile für die Kunden.

Bei seiner Ansprache bedankte sich Bauherr Alfred Bohn bei allen, die dieses Bauprojekt erfolgreich begleitet und unterstützt haben, wie bei Hermann Reinhard vom zuständigen Bauunternehmen. Allen voraus aber natürlich bei der Stadt Sinsheim, vertreten durch Oberbürgermeister Rolf Geinert, die die Genehmigungen für sämtliche Bauprojekte erteilt hat. Alfred Bohn kündigte weiterhin an, dass ein 3. Bauabschnitt in zwei bis drei Jahren, mit einer Produktionshalle von 3.600 m², folgen wird.

Als Gastredner lobte der CDU-Bundestagsabgeordneter Dr. Stephan Harbarth die 50-jährige Unternehmensgeschichte. Alfred Bohn habe in vielen Bereichen, wie zum Beispiel bei Kunststofffenstern, Isolierglas und TEBAU, bereits früh den Trend erkannt und seine Chancen ergriffen. Er habe sein Unternehmen in den letzten Jahren kontinuierlich an den Markt angepasst und sich nicht auf seinen Lorbeeren ausgeruht. Die Fähigkeit zum Wandel sowie seinen Mut und die Kreativität, mit denen Bohn auch längerfristig plane, seien bemerkenswert. Harbarth: "Das Unternehmen al bohn ist in meinen Augen prototypisch für das wirtschaftsstarke Baden-Württemberg. Ein Paradebeispiel für ein mittelgroßes Unternehmen, von denen unser Bundesland sehr profitiert." Auch das wichtige Thema Energieeinsparung eingehend forderte der Bundestagsabgeordnete „ein konsequentes Energieeinsparprogramm“, und fügte hinzu, dass al bohn die durchaus wichtige Energieeinsparung sowie die Wärmedämmung bereits früh aufgegriffen und auch in den Produkten optimal umgesetzt habe.

In seinem Grußwort erinnerte sich Oberbürgermeister Rolf Geinert rückblickend an die schwierigen Verhandlungen mit Alfred Bohn. Und „heute sind wir schon beim vierten Spatenstich“, fügte OB Geinert schmunzelnd hinzu. Er freue sich, dass Alfred Bohn weitere Bauprojekte in Erwägung ziehe und über die Zukunft seines Unternehmens nachdenke.

Manfred Seitz, aluplast-Gründer und Geschäftsführer, bezeichnete in seiner Ansprache seinen langjährigen Freund und Geschäftspartner als „Genie mit erstaunlichem Unternehmergeist“. Auch er lobte al bohn für das zukunftsweisende Fenster, das mit einem U-Wert von 0,8 W/m²K die Passivhaustauglichkeit erreiche. „Mit diesem Fenster ist das Unternehmen europaweit problemlos konkurrenzfähig, wenn nicht sogar führend.“ sagte Seitz.

Pünktlich zum Ende der Ansprachen hatte es auch aufgehört zu regnen und der symbolische Spatenstich konnte vollzogen werden.

Auf dem Foto von links nach rechts: Edith Bohn, Manfred Seitz (Inhaber und Geschäftsführer aluplast), Hermann Reinhard (Bauunternehmen Reinhard), Rolf Geinert (Oberbürgermeister Sinsheim), Alfred Bohn, Dr. Stephan Harbarth (CDU-Bundestagsabgeordneter) und Dr. Gerd Schwöbel (Geschäftsführer al bohn).

Weitere Impressionen: Fotogalerie.