Wer ist online:

Wir haben 37 Gäste online
Start Presse Presse 2011 Rückblick: Ministerpräsident Mappus in Angelbachtal

Facebook

Bitte klicken: Hier kommen Sie zur Facebookseite von Dr. Stephan Harbarth MdB.

Fotos auf Twitter

Bitte klicken Sie hier: Fotos von Dr. Stephan Harbarth MdB auf Twitter.

Kontakt

Bürgerbüro
Dr. Stephan Harbarth, MdB
Adlerstraße 1/5
69123 Heidelberg
Tel: 06221/608070
Fax: 06221/608071
E-Mail:
stephan.harbarth.wk@bundestag.de

Büro Berlin
Dr. Stephan Harbarth, MdB
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Ansprechpartner:
Patrick Krolla (Büroleiter)
Vaida von Carlsburg
Tel.: 030-22777530
Fax: 030-22776404
E-Mail:
stephan.harbarth@bundestag.de

Rückblick: Ministerpräsident Mappus in Angelbachtal

Bürgerempfang von Elke Brunnemer MdL und der CDU Angelbachtal in der Heckergemeinde

Ministerpräsident Mappus in Angelbachtal

Angelbachtal. „Baden-Württemberg und unsere Region spielen als Wirtschaftsstandorte erfolgreich schon dort, wo unsere TSG Hoffenheim noch hin möchte – nämlich in der Champions League“, lauteten die einleitenden Worte der örtlichen CDU-Landtagsabgeordneten und stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Elke Brunnemer beim Bürgerempfang in der Heckergemeinde Angelbachtal, an welchem auch der  CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Stephan Harbarth teilnahm.

"Stefan Mappus ist verlässlich. Er sagt was er tut und tut, was er sagt“, begrüßte Elke Brunnemer MdL den Ministerpräsidenten des Landes Baden-Württemberg und Festredner des Abends. Passend zum Jubiläumsjahr des in Angelbachtal geborenen Revolutionärs und Freiheitskämpfers Friedrich Hecker hatten die Landtagsabgeordnete und die CDU Angelbachtal zu diesem Abend eingeladen. Unter den vielen Gästen in der Sonnenberghalle waren auch zahlreiche Kommunalpolitiker aus Kreis und Gemeinden.

Ministerpräsident Mappus in Angelbachtal

In seiner rund einstündigen Rede stellte Stefan Mappus MdL immer wieder die große Bedeutung einer verlässlichen und glaubwürdigen Politik hervor. In einem großen Bogen durch die Politik hob der Redner vor allem auf wirtschaftliche Themen und die diesbezügliche Vorreiterrolle Baden-Württembergs ab. Der Christdemokrat bezog zudem klar Stellung zu vielen landespolitischen Themen, unter anderem zu Stuttgart 21, zum Länderfinanzausgleich, zur Energie- und Familienpolitik.

Dabei stellte der Ministerpräsident fest, dass kein Bundesland derzeit besser da stehe als Baden-Württemberg. „Dies muss so bleiben“, forderte er, "wir müssen den Mitbewerbern immer einen Fortschritt voraus sein.“

Offene, transparente Entscheidungsfindungen und dabei Verlässlichkeit zeigen – dies seien die entscheidenden Voraussetzungen, um Vertrauen zu schaffen, so sein Hauptanliegen. „Wer in Zukunft regieren will, muss sagen, wofür er steht. Nur dagegen sein, ist nicht der richtige Weg“, sagte Mappus abschließend.

Ministerpräsident Mappus in Angelbachtal

In seinem Schlusswort dankte der Angelbachtaler Bürgermeister, Frank Werner, Stefan Mappus für seine klaren Worte und Elke Brunnemer für ihre engagierte Arbeit im Wahlkreis. Bei stimmungsvoller Atmosphäre, reichlicher Bewirtung und musikalischer Umrahmung durch die Angelbachtaler Musikkapelle war im Anschluss Gelegenheit, sowohl miteinander als auch mit dem Ministerpräsidenten ins Gespräch zu kommen.