Wer ist online:

Wir haben 56 Gäste online
Start Presse Presse 2011 Sommertour 2011 / OPUS Formenbau ein deutscher Spitzenbetrieb

Facebook

Bitte klicken: Hier kommen Sie zur Facebookseite von Dr. Stephan Harbarth MdB.

Fotos auf Twitter

Bitte klicken Sie hier: Fotos von Dr. Stephan Harbarth MdB auf Twitter.

Kontakt

Bürgerbüro
Dr. Stephan Harbarth, MdB
Adlerstraße 1/5
69123 Heidelberg
Tel: 06221/608070
Fax: 06221/608071
E-Mail:
stephan.harbarth.wk@bundestag.de

Büro Berlin
Dr. Stephan Harbarth, MdB
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Ansprechpartner:
Patrick Krolla (Büroleiter)
Vaida von Carlsburg
Tel.: 030-22777530
Fax: 030-22776404
E-Mail:
stephan.harbarth@bundestag.de

Sommertour 2011 / OPUS Formenbau ein deutscher Spitzenbetrieb

MdB Dr. Stephan Harbarth in Heiligkreuzsteinach

MdB Dr. Stephan Harbarth besuchte das Unternehmen Opus Formenbau GmbH in Heiligkreuzsteinach

Heiligkreuzsteinach. Schon zweimal hintereinander, nämlich in den Jahren 2009 und 2010, konnte sich die OPUS Formenbau GmbH beim alljährlich mit rund 300 Teilnehmern stattfindenden Wettbewerb "Excellence in Production" in den Top 20 einordnen. Diesmal schaffte man es erstmalig ins Finale der sieben besten Firmen, der Gewinner wird im November bekanntgegeben. Ein toller Erfolg und zugleich ein Beweis, dass das 2007 gegründete Unternehmen, das sich auf die Herstellung von Formen für Karosseriedichtsysteme spezialisiert hat, gut aufgestellt ist.

"Wir legen großen Wert auf eigene Ausbildung, wir haben uns ganz bewusst dafür entschieden, unsere Fachkräfte selbst auszubilden", erläuterte der Geschäftsführer Markus Menchen die hohe Quote der Azubis in seinem Unternehmen. Auf 26 Arbeitnehmer kommen sechs Auszubildende und vier Studenten in der dualen Ausbildung an der Hochschule in Mannheim.

MdB Dr. Stephan Harbarth besuchte das Unternehmen Opus Formenbau GmbH in Heiligkreuzsteinach

Dr. Stephan Harbarth, der Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises Rhein-Neckar, zeigte sich sehr interessiert an dem Unternehmen und den Einschätzungen von Menchen: "Während meiner Sommertour suche ich den Kontakt zu Unternehmen, Bürgermeistern, Vereinen, Organisationen und zu den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort, um möglichst viel Anregungen, Ideen und Hinweise nach Berlin mitzunehmen", erläuterte der Parlamentarier, "ich bin begeistert von der Dynamik, die dieser Betrieb ausstrahlt und dem nachhaltigen Konzept der Firmenleitung."

Bürgermeister Karl Brand und Bürgermeister-Stellvertreter Karl-Heinz Ehrhard, CDU-Vorsitzender in Heiligkreuzsteinach, sowie Rainer Reinhard, stellvertretender CDU-Vorsitzender, begleiteten den Abgeordneten.

An die Firmenbesichtigung schloss sich eine kurze Führung durch den Ortskern an. Auch der neue Vorplatz der Steinachtalhalle sowie der sich gerade in Renovierung befindliche Kindergarten wurden besichtigt.

"Der Kindergarten ist nach den Ferien auf dem neuesten Stand. Sogar ein eigener Spielplatz und ein Turnraum steht dann den Kindern und den Erzieherinnen und Erziehern zur Verfügung", erläuterte Bürgermeister Karl Brand. Ein Gang durch den neuen Bürgersaal rundete die Besichtigungstour ab und endete in einer gemütlichen Kaffeerunde im Café Legron. Karl-Heinz Ehrhard dankte Stephan Harbarth herzlich für den Besuch in Heiligkreuzsteinach. (bs)