Wer ist online:

Wir haben 105 Gäste online
Start Presse Presse 2011 Eröffnung der Mehrzweckhalle Neidenstein

Facebook

Bitte klicken: Hier kommen Sie zur Facebookseite von Dr. Stephan Harbarth MdB.

Fotos auf Twitter

Bitte klicken Sie hier: Fotos von Dr. Stephan Harbarth MdB auf Twitter.

Kontakt

Bürgerbüro
Dr. Stephan Harbarth, MdB
Adlerstraße 1/5
69123 Heidelberg
Tel: 06221/608070
Fax: 06221/608071
E-Mail:
stephan.harbarth.wk@bundestag.de

Büro Berlin
Dr. Stephan Harbarth, MdB
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Ansprechpartner:
Patrick Krolla (Büroleiter)
Vaida von Carlsburg
Tel.: 030-22777530
Fax: 030-22776404
E-Mail:
stephan.harbarth@bundestag.de

Eröffnung der Mehrzweckhalle Neidenstein

MdB Harbarth und MdL Brunnemer loben die Sanierungs- und Umbaumaßnahmen

Eröffnung der Mehrzweckhalle Neidenstein - Grußwort Dr. Stephan Harbarth MdB

Neidenstein. Sichtlich stolz wirkte Bürgermeister Peter Reichert bei der kürzlich erfolgten offiziellen Eröffnung der sanierten, um- und ausgebauten sowie frisch getauften „von-Venningen-Halle“ im Burgdorf Neidenstein. Die Investitionen haben sich gelohnt: Die Mehrzweckhalle erstrahlt in neuem Glanz und ist ein multifunktionales Schmuckstück geworden. In einem Grußwort lobte der Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises Rhein-Neckar, Dr. Stephan Harbarth (CDU), die zukunftsorientierte Entwicklung der Gemeinde: „In Neidenstein bewegt sich was! Bürgermeister, Gemeinderat und die Bürgerinnen und Bürger arbeiten Hand in Hand und entwickeln gemeinsam ihre Gemeinde erfolgreich weiter. “

Elke Brunnemer (CDU), die Landtagsabgeordnete des Wahlkreises Sinsheim, hat den Um- und Ausbau der Halle bereits in der Planungsphase begleitet und insbesondere auch wertvolle Hinweise bezüglich Fördermitteln gegeben. „Das ist eine sinnvolle und nachhaltige Baumaßnahme direkt im Ortskern“, so Brunnemer, „diese Mehrzweckhalle erfüllt mehr als nur ihren funktionalen Zweck, sie bietet Platz für Veranstaltungen, zur Kommunikation und zum gesellschaftlichen Austausch.“

Beide Parlamentarier hatten die Halle noch während der Umbaumaßnahmen besichtigt, nunmehr konnten sie im Anschluss an den offiziellen Festakt bei einem Rundgang mit Bürgermeister Peter Reichert das vollendete und gelungene Werk in Augenschein nehmen. (Text: bs/mb / Foto: Berthold Jürriens)