Wer ist online:

Wir haben 86 Gäste online
Start Presse Presse 2012 Bundestagswahl 2013: Harbarth bewirbt sich wieder um Nominierung
Bundestagswahl 2013: Harbarth bewirbt sich wieder um Nominierung

Bildquelle: Dr. Stephan Harbarth/Laurence ChaperonRhein-Neckar / Berlin. Die Bundestagswahl 2013 wirft bereits jetzt ihre Schatten voraus, die CDU wird in vielen Wahlkreisen noch vor der Sommerpause ihre Kandidatinnen und Kandidaten nominieren. Für den Wahlkreis Rhein-Neckar (WK 277) bewirbt sich der amtierende Bundestagsabgeordnete Dr. Stephan Harbarth (CDU) wieder um die Unterstützung seiner Parteifreunde. Im September 2009 hatte Harbarth das erste Mal für den Deutschen Bundestag kandidiert und auf Anhieb das Direktmandat gewonnen. Mit einem Erststimmenergebnis von 42,3 Prozent setzte sich Harbarth damals mit großem Vorsprung deutlich durch.

Seitdem vertritt der 40-jährige Rechtsanwalt, der mit seiner Familie in Mühlhausen wohnt, den Wahlkreis Rhein-Neckar in Berlin, ist Mitglied des Rechts- und des Finanzausschusses sowie des Unterausschusses Europarecht des Deutschen Bundestages und arbeitet unter anderem auch im Parlamentskreis Mittelstand mit.

Besonderen Wert legt der Parlamentarier auf „einen gelungenen Spagat zwischen Berlin und dem Wahlkreis“. „Mir ist es wichtig, nah bei den Bürgerinnen und Bürgern zu sein, um über die Politik zu diskutieren, aber auch um über ganz persönliche Anliegen zu sprechen“, sagt Harbarth, der seit Oktober 2011 als Vorsitzender die CDU Rhein-Neckar, den größten Kreisverband der CDU Baden-Württemberg, führt.

Die Nominierungsveranstaltung wird voraussichtlich am 29. Juni 2012 in Mauer stattfinden. (Busse)