Wer ist online:

Wir haben 121 Gäste online
Start Presse Presse 2013 Wahlkreis Rhein-Neckar: RNZ-Forum zur Bundestagswahl 2013

Facebook

Bitte klicken: Hier kommen Sie zur Facebookseite von Dr. Stephan Harbarth MdB.

Fotos auf Twitter

Bitte klicken Sie hier: Fotos von Dr. Stephan Harbarth MdB auf Twitter.

Kontakt

Bürgerbüro
Dr. Stephan Harbarth, MdB
Gewerbestraße 2-4
69221 Dossenheim
Tel: 06221/608070
Fax: 06221/608071
E-Mail:
stephan.harbarth.wk@bundestag.de

Büro Berlin
Dr. Stephan Harbarth, MdB
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Ansprechpartner:
Patrick Krolla (Büroleiter)
Vaida von Carlsburg
Tel.: 030-22777530
Fax: 030-22776404
E-Mail:
stephan.harbarth@bundestag.de

Wahlkreis Rhein-Neckar: RNZ-Forum zur Bundestagswahl 2013

Auf dem Foto: Dr. Stephan Harbarth MdB und Christian Altmeier (RNZ) während des RNZ-Forums zur Bundestagswahl 2013. Foto: Busse

Sinsheim. Die Rhein-Neckar-Zeitung (RNZ), der Evangelische Kirchenbezirk Kraichgau und das Katholische Dekanat Kraichgau hatten am gestrigen Freitag zum „RNZ-Forum“ mit den Bundestagskandidaten des Wahlkreises Rhein-Neckar in das Haus der Kirche (Martin-Luther-Gemeindehaus) nach Sinsheim eingeladen, rund 80 Bürgerinnen und Bürger nahmen an der Veranstaltung teil. Der Bundestagsabgeordnete Dr. Stephan Harbarth (CDU), der bei der Bundestagswahl am 22. September 2013 wieder das Direktmandat gewinnen will, nahm gerne an der Podiumsdiskussion teil.

Dekan Hans Scheffel (Evangelische Kirchengemeinde Sinsheim) begrüßte die Bundestagskandidaten und die Gäste im Saal und erläuterte, warum die Kirchen gemeinsam mit der RNZ diese Veranstaltung durchführen: „Wir alle haben großes Interesse daran, möglichst gut und umfassend informiert zu sein. Es geht uns auch um das Thema Gerechtigkeit, wir wollen mit den Politikern darüber diskutieren, was Gerechtigkeit ist. Ferner geht es uns um das Verhältnis Kirche und Staat.“

Christian Altmaier, stellvertretender Ressortleiter "Politik" der RNZ, wies darauf hin, dass diese Veranstaltung der Auftakt von RNZ-Foren zur Bundestagswahl sei. Knapp zweieinhalb Stunden standen die Kandidaten dann zahlreichen Fragen Rede und Antwort, unter anderem ging es um die Finanzpolitik, den Mindestlohn, die Tarifautonomie, die Bildung, um Europa und den Euro, die Energiewende, die Familienpolitik und den Religionsunterricht in der Schule.

Auf dem Foto: Die Teilnehmer und Besucher des RNZ-Forums zur Bundestagswahl 2013. Foto: Busse

Aber auch kommunale Themen wurden diskutiert, insbesondere die finanzielle Situation der Kommunen. Auch die Bürgerinnen und Bürger konnten Fragen stellen, ein Sinsheimer Unternehmer kritisierte hierbei mit deutlichen Worten die Kandidaten von SPD und Grüne bezüglich ihrer steuerpolitischen Vorhaben und damit verbundenen Belastungen für die mittelständischen Unternehmen.

Dekan Thomas Hafner (Katholisches Dekanat Kraichgau) bedankte sich abschließend bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmer für die lebendige Diskussion. (Text/Fotos: Busse)