Wer ist online:

Wir haben 133 Gäste online
Start Presse Presse 2013 Dr. Stephan Harbarth MdB besuchte Reichartshausen

Facebook

Bitte klicken: Hier kommen Sie zur Facebookseite von Dr. Stephan Harbarth MdB.

Fotos auf Twitter

Bitte klicken Sie hier: Fotos von Dr. Stephan Harbarth MdB auf Twitter.

Kontakt

Bürgerbüro
Dr. Stephan Harbarth, MdB
Adlerstraße 1/5
69123 Heidelberg
Tel: 06221/608070
Fax: 06221/608071
E-Mail:
stephan.harbarth.wk@bundestag.de

Büro Berlin
Dr. Stephan Harbarth, MdB
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Ansprechpartner:
Patrick Krolla (Büroleiter)
Vaida von Carlsburg
Tel.: 030-22777530
Fax: 030-22776404
E-Mail:
stephan.harbarth@bundestag.de

Dr. Stephan Harbarth MdB besuchte Reichartshausen

Auf dem Foto: MdB Dr. Stephan Harbarth, Bürgermeister Eckert, Mitglieder des Gemeinderates und Vertreter der Vereine beim gemeinsamen Ortsrundgang in Reichartshausen im Neubaugebiet Im Trieb-Krummenacker.

Der Centgemeinde Reichartshausen stattete dieser Tage der CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Stephan Harbarth einen Informationsbesuch ab. Gemeinsam mit dem CDU-Gemeindeverbandsvorsitzenden Adam Sutter, einigen Mitgliedern des Gemeinderates, Vertretern der Vereine wie auch interessierten Bürgern empfing Bürgermeister Otto Eckert den 41-jährigen Rechtsanwalt. Bei seinem Besuch zeigte Harbarth reges Interesse an den kommunalpolitischen Themen. Durch die Ausführungen von Bürgermeister Otto Eckert bei dem anschließenden Ortsrundgang konnte sich der Parlamentarier ein umfangreiches Bild von der innerörtlichen Entwicklung der Centgemeinde machen.

Besonders von der Neugestaltung des Anwesens der ehemaligen Fa. Mannschott zeigte sich der CDU-Politiker beeindruckt. Den Investoren Zapf Gewerbebau und Fa. Emil Eckert ist es hier gemeinsam gelungen, ein attraktives Gewerbeobjekt zu gestalten. Bereits nach 2 Jahren konnten alle verfügbaren Räumlichkeiten vermietet werden. Durch die ca. 30 neuen Arbeitsplätze ist somit auch die Neue Industriestraße weiterhin mit Leben gefüllt.

Das Foto zeigt Dr. Stephan Harbarth MdB, Bürgermeister Eckert, Mitglieder des Gemeinderates und Vertreter der Vereine beim gemeinsamen Ortsrundgang in Reichartshausen (2. Bauabschnitt Erneuerung Hauptstraße).

Anschließend besichtigte die Gruppe den durch das Landessanierungsprogramm geförderten Ausbau des 2. Bauabschnitts der Hauptstraße. Dr. Harbarth befürwortete die Entscheidungen des Gemeinderates und der Verwaltung, den alten Ortskern für eine Wohnbebauung begehrt zu machen. Für eine Aufstockung der LSP-Mittel sagte er seine Unterstützung im Rahmen seiner Möglichkeiten zu. Immerhin konnten bislang 47 private Sanierungsmaßnahmen mit einem auch für die Gemeinde nicht unerheblichen Investitionsvolumen saniert oder in Bauflächen umgewandelt werden.

Wie wichtig gerade diese Maßnahmen im Ortskern sind, zeigte dann auch die Besichtigung des Neubaugebietes „Im Trieb-Krummenacker“, da sich hier nur noch wenige freie Bauplätze in Gemeindehand befinden.

Abschluss der Ortsbesichtigung war dann die Erweiterung des Ruhehains „Unter den Eichen“, welche kurz vor der Fertigstellung steht.

Nach der Ortsbegehung lud der CDU-Gemeindeverband alle Besucher zu einer offenen Diskussion ins „Gasthaus zur Wanne“ ein. Der CDU-Gemeindeverbandsvorsitzende Adam Sutter konnte dabei zusammen mit Dr. Harbarth die langjährigen und verdienten Mitglieder Peter Bacz, Angelika Fischer, Cäcilie Kaiser, Michael Sutter, Artur Zimmermann, Anneliese Fischer, Ernst Rimmler und Ethel Sutter ehren.

Adam Sutter bedankte sich recht herzlich bei Dr. Stephan Harbarth MdB für seinen Besuch. Ebenso sprach Sutter Bürgermeister Otto Eckert für seine umfassenden Informationen seinen Dank aus. (Text/Fotos: Heiß)