Wer ist online:

Wir haben 67 Gäste online
Start Presse Presse 2013 Harbarth MdB und Klein MdL für Erhalt des ärztlichen Bereitschaftsdienstes in Wiesloch

Facebook

Bitte klicken: Hier kommen Sie zur Facebookseite von Dr. Stephan Harbarth MdB.

Fotos auf Twitter

Bitte klicken Sie hier: Fotos von Dr. Stephan Harbarth MdB auf Twitter.

Kontakt

Bürgerbüro
Dr. Stephan Harbarth, MdB
Adlerstraße 1/5
69123 Heidelberg
Tel: 06221/608070
Fax: 06221/608071
E-Mail:
stephan.harbarth.wk@bundestag.de

Büro Berlin
Dr. Stephan Harbarth, MdB
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Ansprechpartner:
Patrick Krolla (Büroleiter)
Vaida von Carlsburg
Tel.: 030-22777530
Fax: 030-22776404
E-Mail:
stephan.harbarth@bundestag.de

Harbarth MdB und Klein MdL für Erhalt des ärztlichen Bereitschaftsdienstes in Wiesloch

Foto: Dr. Stephan Harbarth MdB und Karl Klein MdL.

Wiesloch / Rhein-Neckar. Mit einem gemeinsamen Schreiben haben sich aktuell Dr. Stephan Harbarth, Mitglied des Deutschen Bundestages (Wahlkreis Rhein-Neckar / CDU), und Karl Klein, Mitglied des Landtags von Baden-Württemberg (Wahlkreis Wiesloch / CDU), an die Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg (KVBW) gewandt. „Bereits im Jahre 2012 hatten wir uns nachdrücklich für den Erhalt des ärztlichen Bereitschaftsdienstes in Wiesloch ausgesprochen. Die Stadt Wiesloch und der Gesundheitsraum Wiesloch-Walldorf e.V. hatten zum damaligen Zeitpunkt ausführlich und überzeugend dargelegt, welche Bedeutung der ärztliche Bereitschaftsdienst für die Region Wiesloch hat. Dies fand und findet unsere uneingeschränkte Unterstützung“, so die beiden Christdemokraten in ihrem Brief.

Gegenüber dem Vorstand der KVBW machen Klein und Harbarth ferner „noch einmal deutlich“, „dass wir – die Bevölkerung im Raum Wiesloch im Blick – in einer Verlagerung des ärztlichen Bereitschaftsdienstes von Wiesloch nach Schwetzingen keinerlei Vorteile erkennen können, im Gegenteil.“ (Busse)