Wer ist online:

Wir haben 139 Gäste online
Start Presse Presse 2014 Harbarth jetzt Obmann der CDU/CSU-Bundestagsfraktion im Rechts- und Verbraucherschutzausschuss

Facebook

Bitte klicken: Hier kommen Sie zur Facebookseite von Dr. Stephan Harbarth MdB.

Fotos auf Twitter

Bitte klicken Sie hier: Fotos von Dr. Stephan Harbarth MdB auf Twitter.

Kontakt

Bürgerbüro
Dr. Stephan Harbarth, MdB
Adlerstraße 1/5
69123 Heidelberg
Tel: 06221/608070
Fax: 06221/608071
E-Mail:
stephan.harbarth.wk@bundestag.de

Büro Berlin
Dr. Stephan Harbarth, MdB
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Ansprechpartner:
Patrick Krolla (Büroleiter)
Vaida von Carlsburg
Tel.: 030-22777530
Fax: 030-22776404
E-Mail:
stephan.harbarth@bundestag.de

Harbarth jetzt Obmann der CDU/CSU-Bundestagsfraktion im Rechts- und Verbraucherschutzausschuss

Neue verantwortungsvolle Aufgaben für Dr. Stephan Harbarth MdB im Bundestag

Portraitfoto Dr. Stephan Harbarth MdB. - Foto: Chaperon.Berlin / Rhein-Neckar. Ein guter Start in das neue Jahr 2014 für Dr. Stephan Harbarth MdB (CDU), der seit dem Jahre 2009 das Direktmandat des Bundestagswahlkreises Rhein-Neckar inne hat und sich bei der Bundestagswahl 2013 über 49,7 Prozent der Erststimmen freuen durfte: Am gestrigen Dienstag wurde der 42-jährige Rechtsanwalt in Berlin zum Obmann der CDU/CSU-Bundestagsabgeordneten im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz des Deutschen Bundestages gewählt. Obleute nehmen nach Ausführungen des Bundestages eine Schlüsselstellung in den Ausschüssen ein: "Jede Fraktion bestimmt für jeden Ausschuss einen Obmann, der für die Fraktionsführungen Hauptansprechpartner ist. Die Obleute bestimmen einerseits den Kurs ihrer Fraktion in den einzelnen Ausschüssen maßgeblich mit. Andererseits sind sie Schlichtungsinstanz, wenn es bei Verhandlungen zu Konflikten kommt."

"Ich freue mich sehr über meine Wahl und bedanke mich herzlich bei meinen Fraktionskolleginnen und -kollegen, die mir dieses verantwortungsvolles Amt, das Gestaltungsspielräume eröffnet, anvertraut haben", sagte Harbarth in Berlin.

Ferner wird der CDU-Parlamentarier und Volljurist im Ausschuss für Wahlprüfung, Immunität und Geschäftsordnung arbeiten. Oft wird dieses Gremium auch als "Erster Ausschuss" und dessen Mitglieder als "Schiedsrichter im Parlamentsbetrieb" bezeichnet, denn es geht insbesondere darum, das "Funktionieren des parlamentarischen Räderwerkes" stetig zu begleiten und zu gewährleisten.

Dem Finanzausschuss des Deutschen Bundestages gehört Harbarth auch in dieser Legislaturperiode als stellvertretendes Mitglied an. (Text: Busse / Foto: Chaperon)