Wer ist online:

Wir haben 232 Gäste online
Start Presse Presse 2014 CDU-Landesvorsitzender Thomas Strobl MdB zu Gast beim kommunalpolitischen Forum der Frauen Union Rhein-Neckar

Facebook

Bitte klicken: Hier kommen Sie zur Facebookseite von Dr. Stephan Harbarth MdB.

Fotos auf Twitter

Bitte klicken Sie hier: Fotos von Dr. Stephan Harbarth MdB auf Twitter.

Kontakt

Bürgerbüro
Dr. Stephan Harbarth, MdB
Adlerstraße 1/5
69123 Heidelberg
Tel: 06221/608070
Fax: 06221/608071
E-Mail:
stephan.harbarth.wk@bundestag.de

Büro Berlin
Dr. Stephan Harbarth, MdB
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Ansprechpartner:
Patrick Krolla (Büroleiter)
Vaida von Carlsburg
Tel.: 030-22777530
Fax: 030-22776404
E-Mail:
stephan.harbarth@bundestag.de

CDU-Landesvorsitzender Thomas Strobl MdB zu Gast beim kommunalpolitischen Forum der Frauen Union Rhein-Neckar

Zum Landespreis Frauen im Fokus gratuliert / Frauen bei Kandidaturen begleitet und vernetzt

V.l.n.r.: MdEP a.D. Diemut Theato, Minister a.D. Gerhard Stratthaus MdL, FU-Kreisvorsitzende Eva Gredel, CDU-Landesvorsitzender Thomas Strobl MdB, Bärbel Hesping und Dr. Stephan Harbarth MdB.

„Wir läuten hiermit – vier Wochen vor der Wahl – die heiße Wahlkampfphase für die Gemeinderatskandidatinnen und Kreistagskandidatinnen in der Frauen Union Rhein-Neckar ein“, erklärte die FU-Kreisvorsitzende Eva Gredel in ihrer Begrüßung zum kommunalpolitischen Forum. Beim gemeinsamen Frühstück gratulierten nicht nur der CDU-Landesvorsitzende Thomas Strobl MdB, sondern auch der hiesige Landtagsabgeordnete und Finanzminister a.D. Gerhard Stratthaus sowie der CDU-Kreisvorsitzende Dr. Stephan Harbarth MdB dem FU-Kreisverband zum Landespreis „Frauen im Fokus“ und wünschten alle Kandidatinnen viel Erfolg für die Kommunalwahlen am 25. Mai. Auf dem Landesparteitag der CDU Baden-Württemberg 2013 in Heilbronn wurde erstmals der „Frauen im Fokus“-Landespreis verliehen. Dieser Preis ging an die Frauen Union Rhein-Neckar für ihre „Virtuelle Akademie“, eine mehrteilige Kursreihe, die Frauen ermutigen sollte, sich für Mandate und Ämter zu bewerben. „Mit dem Preisgeld haben wir nun die große Auftaktveranstaltung für alle Gemeinderats- und Kreistagskandidatinnen der CDU im Rhein-Neckar-Kreis ermöglicht“, so Gredel.

CDU-Landesvorsitzender Thomas Strobl MdB zu Gast beim kommunalpolitischen Forum der Frauen Union Rhein-Neckar

Die CDU tritt bei den Kreistagswahlen mit insgesamt 128 Kandidaten in den 16 Wahlkreisen des Rhein-Neckar-Kreises an. Mit 38 Kandidatinnen stellen die Frauen ein Drittel auf den Kreistagslisten und somit wesentlich mehr als beim letzten Mal. „Erfreulich ist auch, dass sich in insgesamt 6 Wahlkreisen Frauen als Spitzenkandidatinnen durchsetzen konnten. Zwei dieser Spitzenkandidatinnen sind heute unter uns: Die stellvertretende Vorsitzende der FU RNK und Ketscher Bürgermeisterstellvertreterin und Kreisrätin Helena Moser sowie Kreisrätin Inge Oberle“, begrüßte die Kreisvorsitzende Eva Gredel.

Mit 362 Gemeinderäten ist die CDU im Rhein-Neckar-Kreis die stärkste Kraft in den Kommunalparlamenten, darunter sind 60 Gemeinderätinnen. Die Frauen Union Rhein-Neckar zusammen mit der KPV Rhein-Neckar arbeiten zusammen daran, Komunalpolitikerinnen zur vernetzen. „Vernetzung unter Kommunalpolitikern ist uns sehr wichtig, damit nicht in jeder Kommune das Rad neu erfunden werden muss“. Ein Beispiel für ein solches Thema ist der Vorschlag, Kinderbetreuung in den Rathäusern während Gemeinderatssitzungen einzuführen. Einerseits können so jungen Eltern kommunalpolitische Mandate ermöglicht werden, andererseits erleichtert diese Idee auch interessierten Bürgern die Möglichkeit, an Ratssitzungen teilzunehmen. (Gredel / FU Rhein-Neckar)